Binance – die offizielle Website der weltweit größten Plattform für den Austausch digitaler Vermögen

Die neueste verfügbare Website von Binance (klicken Sie auf das Bild unten, um sich direkt anzumelden!)



Beim Binance-Kontrakthandel können Sie an Marktpreisschwankungen partizipieren und davon profitieren, indem Sie einen bestimmten Kontrakt long oder short gehen.

Wenn Sie sich für eine Long-Position entscheiden, bedeutet dies, dass Sie erwarten, dass der Preis des von Ihnen erworbenen Kontrakts in Zukunft steigen wird.

Kein Binance-Konto, zum Registrieren klicken >>>

Im Gegenteil, wenn Sie sich für eine Short-Position entscheiden, bedeutet dies, dass Sie den Kontrakt verkaufen und vorhersagen, dass sein Wert in Zukunft sinken wird.

Auf der Handelsplattform Binance Contract können Sie auch bei Long- oder Short-Positionen Leverage einsetzen, um Risiken abzusichern oder von instabilen Marktbedingungen zu profitieren. Sie können die folgenden Schritte ausführen, um mit dem Handel auf der Binance Contract-Plattform zu beginnen:

Überweisen Sie USDT, BUSD als Margin auf ein U-Standard-Vertragskonto; (im Binance-Coin-Standardvertrag müssen Sie BTC überweisen)
Wählen Sie Ihre Hebelwirkung;
Wählen Sie die entsprechende Orderrichtung (Kauf oder Verkauf);
Geben Sie die Anzahl der Kontrakte ein, die Sie für den Handel auswählen.
Anhand der folgenden Beispiele können Sie besser verstehen, wie Sie durch Long- oder Short-Kontrakttransaktionen Gewinne erzielen:

Langer BTCUSDT-Kontrakt:

做多BTC/USDT.png

做空BTCUSDT合约:

mceclip1.png

Auf dem Spotmarkt können Händler nur von steigenden Vermögenspreisen profitieren. Und durch den Vertrag haben Sie, egal ob der Preis des Vermögenswerts steigt oder fällt, die Möglichkeit, davon zu profitieren.

Die Binance-Plattform hat eine Vielzahl von reichhaltigen Vertragsprodukten mit einer Leverage Ratio von bis zu 125-fach auf den Markt gebracht, und Benutzer können auch Positionen in beide Richtungen halten.

So berechnen Sie nicht realisierte Gewinne und Verluste und Renditen
U-Standardvertrag
Der Benutzer wählt den markierten Preis als Preis-Benchmark:

Nicht realisierter Gewinn und Verlust = Anzahl der Positionen * Eröffnungsrichtung * (Markierungspreis-Eröffnungspreis)

Rücklaufquote% = nicht realisierter Gewinn und Verlust USDT / Anfangsmarge = ((Markierter Preis-Eröffnungspreis) * offene Richtung * Anzahl der Positionen) / (Anzahl der Positionen * Kontraktmultiplikator * Markierter Preis * Anfangsmarge)

*Anfängliche Margin-Rate = 1 / Leverage

Der Benutzer wählt den aktuellen Preis als Preis-Benchmark:

Nicht realisierter Gewinn und Verlust = Anzahl der Positionen * Eröffnungsrichtung * (letzter Kurs-Eröffnungskurs)

Rücklaufquote% = nicht realisierter Gewinn und Verlust USDT / Anfangsmarge = ((spätester Preis-Eröffnungspreis) * Eröffnungsrichtung * Anzahl der Positionen) / (Anzahl der Positionen * Kontraktmultiplikator * Markpreis * Anfangsmarge)

Positionseröffnungsrichtung: 1 für Kauforder; -1 für Verkaufsorder

Währungsbasierter Vertrag
Der Benutzer wählt den markierten Preis als Preis-Benchmark:

Nicht realisierter Gewinn und Verlust = Anzahl der Positionen * Kontraktmultiplikator * Positionseröffnungsrichtung * (1 / Positionseröffnungspreis-1 / Markierungspreis)

Rücklaufquote% = unrealisierter Gewinn und Verlust * Markierter Preis / [absoluter Wert (Anzahl der Positionen) * Kontraktmultiplikator * Initial Margin Rate]

Der Benutzer wählt den aktuellen Preis als Preis-Benchmark:

Nicht realisierter Gewinn und Verlust = Anzahl der Positionen * Kontraktmultiplikator * Richtung der Positionseröffnung * (1 / Positionseröffnungspreis-1 / aktueller Preis)

Rücklaufquote% = unrealisierter Gewinn und Verlust * Markierter Preis / [absoluter Wert (Anzahl der Positionen) * Kontraktmultiplikator * Initial Margin Rate]

Transaktionsgebühren für Binance-Kontrakte:
1. U-Standard-Vertragstarif

2. Währungsbasierter Vertragskurs



Vorheriger Beitrag: Sorry nicht mehr no
Zurück zur Listenseite>>> Ankündigung der Bin Security Ball Station